Unternehmen

Das Unternehmen „A&A Logistik-Equipment GmbH & Co. KG“ wurde 1992 in Buxtehude gegründet.

Schon 1993 erfolgte das erste Großprojekt im Ruhrgebiet. In enger Zusammenarbeit mit den Logistik-Fachprofis von A&A entstand eine „maßgeschneiderte Lösung“ für den Kunden.

Das Unternehmen A&A Buxtehude wird zur Europazentrale. Ein monatlicher A&A Report wird über deutsche Grenzen hinaus veröffentlicht. 2010 wird die A&A an Frank Haltermann verkauft. Das Unternehmen erweitert seine technische Ausrichtung. Die Geschäftsaktivitäten werden erfolgreich in zwei Kernsegmente aufgeteilt: Standardgeräte und Sonderprojekte.

2011 erobert ein neues innovatives Produkt den Markt: das elephantboard® – gewinnt 2012 den reddot designaward. Neue Ideen werden weiter verfolgt und schon bahnt sich 2013 wieder ein durchdachtes System seinen Weg – die Scherenlenkung (zu sehen unter Engineering).

Ein von A&A entwickelter, selbstfahrender Schwerlast-Montagetisch mit optischer Spurführung und leitstandgesteuerter Verkehrsregelung wird 2014 bei STILL von A&A in Betrieb genommen.

Auch 2015 passiert viel bei A&A, Gerhard Habedank übernimmt 30% Unternehmensanteile und wird zweiter Geschäftsführer. Direkt im Anschluß folgt der Umzug nach Heidenau, Niedersachsen in ein neues großes Firmengebäude.

Juli 2018, A&A und K.Hartwall beschließen eine strategische Partnerschaft. K. Hartwall wurde 1932 in Söderkulla, Finnland, gegründet und ist Weltmarktführer mit Hauptsitz und Innovationszentrum in Finnland. Das Unternehmen entwickelt Logistik-Lösungen, die in erster Linie auf Einzel- und Großhandelsunternehmen, der Postlogistik und der Automobilindustrie ausgerichtet sind. Zu den Kunden von K.Hartwall zählen Branchenführer wie Schaeffler, Royal Mail, Havi Logistics und Bosch. K. Hartwall Oy Ab ist aufgrund seiner kundennahen innovativen Ladungsträger und Dienstleistungen erfolgreich auf hart umkämpften globalen Märkten. Das Unternehmen verzeichnet einen Umsatz von 55 Millionen Euro und beschäftigt 160 Mitarbeiter weltweit. Heinrich Jostkleigrewe wird neben Frank Haltermann Geschäftsführer der A&A. Gerhard Habedank übernimmt die Entwicklungsleitung im Unternehmen und wird Prokurist.