AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
A&A Logistik-Equipment® GmbH & Co. KG
Osterberg 2
21258 Heidenau
DEUTSCHLAND
Tel. +49 4182 23 800 0
Fax: +49 4182 23 800 99 17
E-Mail: info@a-und-a.com www.a-und-a.com

1. Allgemeines
Wir, A&A Logistik-Equipment GmbH & Co. KG, verkaufen ausschließlich zu den nachfolgenden Geschäftsbedingungen und haben diese auf die für Sie und uns wichtigsten Punkte beschränkt. Abweichende Bedingungen des Bestellers bedürfen unserer Zustimmung.

2. Das Angebot
Unsere Angebote sind freibleibend. Angaben über Tragkräfte, Abmessungen und Gewichte sind betriebs- und branchenübliche Annäherungswerte. Änderungen der Geräte durch technische Weiterentwicklung sind vorbehalten.

3. Der Auftrag
Alle eingehenden Bestellungen, soweit mündliche Absprachen, persönliche oder fernmündliche Bestellungen und Auftragsänderungen binden uns nur, wenn sie schriftlich von uns bestätigt werden.

4. Die Lieferzeit
Unsere Lieferangaben sind unverbindliche Richtwerte, da ein Teil unserer Produkte auftragsbezogen bzw. periodisch gefertigt wird. Die Lieferzeiten können durchaus kürzer sein. Sie gelten ab dem Datum unserer Auftragsbestätigung. Liefertage sind Arbeitstage ohne Samstage. Die LieferungWenn es für eine zügige Abwicklung vorteilhaft und ökonomisch sinnvoll erscheint, nehmen wir Teillieferungen vor – insbesondere, wenn die Lieferzeiten verschiedener Produkte stark voneinander abweichen. Dadurch erhalten Sie so schnell wie möglich Ihre Ware. Die Teillieferungen werden sofort berechnet und sind jede für sich zur Zahlung fällig, unabhängig von der Laufzeit des Gesamtauftrages. Bestimmte Produkte unseres Sortiments werden aus fracht- und verpackungstechnischen Gründen zerlegt aber montagefertig verpackt ausgeliefert.

5. Die Lieferfristüberschreitung
Die Überschreitung von vereinbarten Lieferfristen berechtigt Sie nur, uns eine angemessene Nachfrist zur Leistungserstellung zu setzen. Sollte auch bis dahin aus betrieblichen Gründen von uns keine rechtzeitige Leistungserstellung erfolgen können, sind sowohl Sie als auch wir zum Rücktritt berechtigt. Sollten solche betrieblichen Gründe vorliegen, die uns ein Einhalten des vereinbarten Liefertermins erschweren oder unmöglich machen, sind wir bereits vor Ablauf des Liefertermins wahlweise berechtigt, entweder vom Vertrag zurückzutreten oder eine Verlängerung der Lieferfrist um bis zu 8 Wochen zu fordern.Soweit auch bis zum Ablauf der verlängerten Lieferfrist keine ordnungsmäßige Leistungserstellung aus betrieblichen Gründen möglich sein sollte, können sowohl wir als auch Sie Vertragsrücktritt erklären. Die AbnahmeverpflichtungSie sind als Käufer zur Abnahme verpflichtet, sobald Ihnen die Versandbereitschaft mitgeteilt ist. Kommen Sie dieser Verpflichtung trotz Mahnung nicht nach, sind wir berechtigt, die uns durch die Lagerung und Erhaltung entstandenen Kosten zu berechnen und nach Ablauf einer von uns gesetzten angemessenen Frist anderweitig über den Liefergegenstand zu verfügen, vorbehaltlich eines Anspruches auf Schadenersatz.

6. Die Preise
In den Preisen ist die gesetzlich vorgeschriebene Umsatzsteuer nicht enthalten. Die Preise verstehen sich generell ab Werk. Zusätzliche Kosten für Verpackung und / oder Versand berechnen wir zum Selbstkostenpreis an Sie weiter.Sofern nicht anders beschrieben, verstehen sich die angegebenen Preise für jeweils ein Stück. Die Verpackung unserer Sendungen ist auf das notwendigste Maß begrenzt. Sie sind in der Regel widerverwendbar bzw. recyclebar. Preisänderungen während des Jahres sind selten, aber – auch zu Ihren Gunsten – möglich. Daher sind die in unserer Auftragsbestätigung ausgewiesenen Preise, die unter Umständen vom Katalog oder unverbindlichem Angebot abweichen können, bindend.

7. Die Zahlung
Der Rechnungsbetrag ist brutto ohne Abzug im Voraus zahlbar.

8. Kauf auf Rechnung
Für Lieferungen innerhalb Deutschlands haben Kunden, bei Erfüllung ff. Voraussetzungen, die Möglichkeit auf Rechnung zu bezahlen.
8.1. Kauf auf Rechnung ist möglich, wenn sich Ihre Lieferadresse innerhalb Deutschlands befindet.
8.2. Ihre Lieferadresse muss Ihre Hausanschrift sein.
8.3. Ihre Lieferadresse muss mit Ihrer Rechnungsadresse übereinstimmen. (Eine Änderung der Rechnungsadresse oder Lieferadresse ist nach der Rechnungserstellung leider nicht mehr möglich.)
8.4. Nur Firmen und Institutionen können auf Rechnung bezahlen. Bitte füllen Sie daher bei der Zahlung auf Rechnung das Feld „Firmenname“ auf dem Adressformular aus!
Anmerkung: Für Neukunden besteht eine Höchstgrenze von 100 EUR, bis zu welcher der Kauf auf Rechnung möglich ist. Diese Grenze gilt für das gesamte Kundenkonto und berücksichtigt auch noch offene Beträge aus früheren Rechnungsbestellungen. Wir behalten uns somit das Recht vor, die Zahlungsart Rechnung für bestimmte Bestellungen nicht zu akzeptieren und Sie stattdessen auf unsere weitere Zahlungsart Vorauskasse zu verweisen.

9. Datenprüfung für die Zahlungsart Kauf auf Rechnung
Bei Kauf auf Rechnung prüft und bewertet A&A Logistik Equipment GmbH die Datenangaben der Besteller und pflegt einen Datenaustausch mit Wirtschaftsauskunfteien u.a. mit der Firma creditreform. Für die Entscheidung über die Nutzung der Zahlungsart Rechnungskauf verwenden wir Wahrscheinlichkeitswerte zur Beurteilung des Ausfallrisikos.

Anmerkung: Die nachträgliche Prüfung, ob Ihnen Kauf auf Rechnung gewährt werden kann, erfolgt für jede Bestellung einzeln. Daher kann es vorkommen, dass im Rahmen dieser Datenüberprüfung die Zahlungsart Kauf auf Rechnung erst nach Bestellaufgabe abgelehnt wird. Sie erhalten in diesem Fall eine E-Mail mit der Bitte, die Zahlungsart Ihrer Bestellung zu ändern.

10. Transport und Versicherung
Mit der Übergabe der von Ihnen bestellten Ware an den Frachtführer (Post, Bahn, Paketdienst oder Spediteur) haben wir unsere Vertragspflichten erfüllt und das Risiko geht auf Sie über. Bitte prüfen Sie die Ware beim Empfang auf ihre Unversehrtheit. BeanstandungenMängel sind uns unverzüglich nach Erhalt der Ware, spätestens jedoch innerhalb einer Woche schriftlich anzuzeigen. Die Haftung ist beschränkt auf den unmittelbaren Schaden am Liefergegenstand. Dies gilt auch für Ansprüche aus unerlaubter Handlung. Gewährleistung und SchadenersatzWird innerhalb von 6 Monaten ab Lieferdatum – bei mehrschichtiger Gerätebenutzung innerhalb entsprechender kürzerer Fristen – berechtigte Mängelrüge erhoben, so können Sie Nachbesserung unter Ausschluss von Schadenersatz verlangen. Schlägt die Nachbesserung fehl, können Sie vom Vertrag zurücktreten. Alle weiteren Ansprüche, insbesondere jegliche Ansprüche auf Schadenersatz einschließlich solcher auf Ersatz von Folgeschäden, entgangenem Gewinn, soweit Ansprüche, die sich auf eine Produkthaftung begründen, sind ausgeschlossen.

11. Umtausch
Stimmen wir einem von Ihnen gewünschten Umtausch zu, haben Sie die gesamten, daraus entstehende Kosten zu tragen.
Gerichtsstand und Erfüllungsort
Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Rechtsstreitigkeiten ist Tostedt. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort ist Heidenau.

12. EDV
Um den heutigen Ansprüchen gerecht zu werden, sind bei uns personen- und firmenbezogene Daten unserer Kunden über EDV gespeichert und werden so verarbeitet.
Über die Rechtswirksamkeit
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und diejenigen des gesamten Rechtsgeschäftes nicht.

13. Was wir Ihnen noch sagen wollten
Unser Ziel ist es, Sie als Kunde zufrieden zu stellen. Sollte trotzdem einmal ein Versäumnis vorkommen, so wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns. Wir finden sicher eine akzeptable Lösung. Ihre A&A Logistik-Equipment GmbH & Co. KG.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.